Größtes Gebäude des weltberühmten Gehry-Ensembles · 1998 fertiggestellt · Zollhof Düsseldorf · Dominiert Rheinufer · Medienhafen - Kerngebiet für Büros, Industrie, Gewerbe, Verwaltung · 12 Etagen · Tiefgarage · Restaurant

Der „Neue Zollhof 3“ ist das größte und eindrucksvollste Gebäude des weltweit berühmten dreiteiligen Gehry-Ensembles, das in den Jahren 1997- 1999 im Düsseldorfer “Medienhafen” direkt am Rheinufer errichtet wurde. Wegen seiner exzellenten Lage am Wasser und Nähe zur Innenstadt wurde dieses Hafenareal bereits in den 80er Jahren zum städtischen Kerngebiet mit hohem Potential differenzierter wirtschaftlicher Nutzung für Industrie, Logistik, Gewerbe und Verwaltung. Inzwischen zählt der Medienhafen zu Düsseldorfs besten Adressen für gehobene Bürobebauung.

Der 1998 fertig gestellte „Neue Zollhof 3“ ist mit seiner gleißend weißen Fassade weithin sichtbar, von allen seiner 12 Etagen eröffnet sich ein grandioser Blick auf den Rhein und das Hafengelände. Das futuristisch anmutende Hochhaus steht in markantem Kontrast zu den beiden anderen Gebäuden des dreiteiligen Ensembles, deren Fassaden mit rotem Klinker (Haus A) und Edelstahl (Haus B) verkleidet sind. Die Außenwände des „Weißen Hauses“ (Haus C) wurden mit dickem Kalkstein besonders wirksam isoliert, der ein angenehmes Raumklima erzeugt.